pinops consumer research

Konsumlaune Report Q1/2024

Verstehe das aktuelle Konsumentenverhalten anhand der Konjunkturerwartung, Einkommenserwartung, Anschaffungsneigung, Sparneigung und Konsumlaune.

Die Fokusgruppe "Konsumlaune 01/2024" zeigt, dass die Verbraucher in Deutschland zunehmend Wert auf Nachhaltigkeit und finanzielle Sicherheit legen. Trotz wirtschaftlicher Unsicherheiten tendieren sie zu einem bedachten und qualitätsorientierten Konsumverhalten, was auf eine langfristige Veränderung in den Konsumprioritäten hindeutet.

Basierend auf den Erkenntnissen der Fokusgruppe "Konsumlaune 01/2024" der pinops GmbH, die vom 22. bis 24. Januar 2024 stattfand, zeichnet sich ein vielschichtiges Bild der Verbraucherstimmung in Deutschland ab. Die Teilnehmenden, ein Querschnitt durch verschiedene Alters- und Berufsgruppen, diskutierten ihre Ansichten über Konsumklima, Einkommenserwartungen, Sparneigungen und Konsumverhalten.

Trotz eines gemischten wirtschaftlichen Ausblicks mit steigenden Lebenshaltungskosten und Unsicherheiten, betonten viele ein gesteigertes Bewusstsein für nachhaltigen Konsum und den Wert langlebiger Güter. Die Neigung zu sparen ist bei den meisten gestiegen, wobei finanzielle Sicherheit und Zukunftsvorsorge als Hauptgründe genannt wurden. Die Bereitschaft zu größeren Anschaffungen variiert, wobei umweltfreundliche und notwendige Käufe bevorzugt werden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Verbraucher in Deutschland trotz wirtschaftlicher Unsicherheiten einen bewussteren und nachhaltigeren Konsumansatz verfolgen, wobei Qualität und Langfristigkeit gegenüber spontanem und übermäßigem Konsum Vorrang haben.

  • Bewusstsein für Nachhaltigkeit: Verbraucher zeigen ein verstärktes Bewusstsein für nachhaltigen Konsum und bevorzugen langlebige Güter.
  • Steigende Sparneigung: Die Neigung zu sparen ist gestiegen, wobei finanzielle Sicherheit und Zukunftsvorsorge als Hauptmotivationen genannt wurden.
  • Vorsicht bei größeren Anschaffungen: Trotz wirtschaftlicher Unsicherheiten besteht eine Bereitschaft zu größeren, notwendigen und umweltfreundlichen Anschaffungen, wobei Qualität und Langfristigkeit im Vordergrund stehen.

    Angebot€0,00

    7 Fragen

    Für die pinops Online-Fokusgruppe wurden den Teilnehmern 7 gestellt.

    10 Teilnehmer

    Beim Konsumlaunereport werden beliebige 10 Teilnehmer rekrutiert.

    23 Insights

    Insgesamt wurden 23 wertvolle Erkenntnisse gewonnen und dokumentiert.

    Konsumlaune Report Q1/2024

    Die Teilnehmer sind sich einig, dass wir in unsicheren Zeiten leben und sich derzeit viel verändert. Vereinzelt kommt die Meinung auf, dass Deutschland seit der Corona Pandemie von einer Krise zur nächsten taumelt. Bemerkbar macht sich die Krise vor allem an den gestiegenen Kosten für Lebenshaltung und der allgemein schlechten Stimmung. Das führt dazu, dass die Konsumenten mehr auf der hohen Kante haben wollen – es wird mehr gespart. Dabei machen die Konsumenten die „Not“ zu Tugend und setzen das Vorhaben um, dass sie sowieso weniger konsumieren wollen. Weniger spontane Käufe und eher Produkte, die wirklich benötigt werden. Lieber langlebige Qualitätsprodukte als irgendeinem Trend hinterherzulaufen. Mehrheitlich haben die Teilnehmer der Fokusgruppe kein finanzielles Problem, sondern eher ein erhöhtes Bewusstsein für Ausgaben, mehr Achtsamkeit bei den persönlichen Finanzen und eine Verschiebung der Prioritäten. Lieber Urlaub als Shoppen!